WĂ€hlen Sie Ihr Land

ella versorgt Firmenfuhrpark von Pro Pet

07.2022 - ZurĂŒck zur Übersicht

V.l.n.r.: Gerald Wais, Irene Schuh, Marianna Jelinek und Frank Dumeier

10 Ladestationen mit insgesamt 21 Ladepunkten:
Bisher grĂ¶ĂŸtes ella-Projekt

Ella, ein Pionier in der Ladeinfrastruktur, und Pro Pet mit dem Produktionsstandort in Gastern, Tiernahrungsproduzent mit ausgeprĂ€gtem Umweltbewusstsein, leisten einen gemeinsamen Beitrag zur Förderung der nachhaltigen E-MobilitĂ€t. Pro Pet hat ja schon bislang bewiesen, dass Ökologie in dem Unternehmen großgeschrieben wird: Die WĂ€rmeenergie wird durch ein eigenes Biomasse-Kraftwerk produziert, eine Photovoltaikanlage gewĂ€hrleistet die Stromversorgung. Auch der Firmenfuhrpark besteht bereits zu einem großen Teil aus Elektrofahrzeugen. Und dafĂŒr hat sich Pro Pet als Partner einen kreativen Pionier in der E-MobilitĂ€t gewĂ€hlt: ella, ein Unternehmen im Besitz des Energiewende-Unternehmens W.E.B.
FĂŒr ella ist es das bisher grĂ¶ĂŸte Projekt im Ausbau der E-Infrastruktur. Zehn Ladestationen mit insgesamt 21 Ladepunkten stehen den Besuchern des Pro Pet-Produktionsstandortes in Gastern zur VerfĂŒgung. FĂŒr Mitarbeiter ist das Laden derzeit kostenlos, zur Freischaltung werden Mitarbeiterchips verwendet. Die Ladestationen werden zentral von ella ĂŒberwacht.
So ist eine konstruktive regionale Partnerschaft im Zeichen des Umweltschutzes entstanden, ein grĂŒnes Vorzeigeprojekt fĂŒr zwei Unternehmen, denen es gelungen ist, ihren stetigen Wachstumskurs mit dem Klimaschutz zu vereinbaren.